Merkur

 

 

Wir müssen immer wieder das Gespräch mit unserem Nächsten suchen.
Das Gespräch ist die einzige Brücke zwischen den Menschen.

Albert Camus

Symbol: A34_146.gif

Merkur ist der sonnennächste Planet. Seine Umlaufbahn befindet sich wie diejenige der Venus innerhalb der Erdumlaufbahn. Daher kann er sich aus Sicht der Erde nie mehr als 28 Grad von der Sonne weg bewegen (Elongation); und er wechselt relativ häufig seine Bewegungsrichtung (von vor- nach rückläufig bzw. umgekehrt). Sein Äquatordurchmesser beträgt 4876 Kilometer - er ist damit nicht einmal halb so groß wie die Erde -, seine mittlere Entfernung von der Sonne 57,91 Millionen Kilometer. Für einen Umlauf um die Sonne benötigt er lediglich 88 Tage (siderischer Umlauf), den Tierkreis durchquert er - da an die Sonne gekoppelt - in einem Zeitraum von zwölf bis 14 Monaten. Seine Tagesbewegung beträgt maximal 2 Bogengrad und 12 Bogenminuten.

                                           Mythologie

Hermes (lateinisch Merkur), war der Sohn des Zeus (Jupiter) und der Titanin Maia, einer Tochter des Atlas, welcher das Himmelsgewölbe trug. Sein Vater machte ihn früh zu seinem Boten, denn er war ausgesprochen flink, verschlagen, wortgewandt und diplomatisch. Niemand konnte ihm wirklich böse sein. Geflügelte Sandalen und ein von zwei Schlangen umwundener Heroldstab waren seine wichtigsten Attribute. Reisende, Kaufleute, Handwerker, Spieler und Diebe verehrten ihn besonders.

Schon unmittelbar nach seiner Geburt stellte er seine außergewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis. Aus einem Schildkrötenpanzer baute er die erste Leier. Anschließend raubte er fünfzig Rinder aus Apollons Herde. Er umwickelte deren Hufe mit Sträuchern, führte die Tiere rückwärts an ihren Schwänzen weg, und als er alle versteckt hatte, legte er sich wieder in die Wiege. Gegenüber seinem Halbbruder Apollon spielte er den Ahnungslosen, doch wurde er verraten und musste deshalb vor Zeus erscheinen. Bei der Gelegenheit stahl er Apollon auch gleich noch seinen Bogen. Der Göttervater trug ihm auf, die Tiere zurückzugeben. Um das zu verhindern, spielte Hermes dem Sonnengott auf der Leier vor und bot sie ihm zum Tausch an. Apollon war von dem Instrument so begeistert, dass er sofort zustimmte. Als Hermes schließlich noch den Bogen herausrückte, wurden die beiden unzertrennliche Freunde.

Hermes ist der Gott der Erfindungsgabe, Gewandtheit, List und Verschlagenheit. Er geleitete aber auch die Toten in die Unterwelt; er war der einzige, der das Reich des Hades betreten und - als Neutraler, ohne Konsequenzen - wieder verlassen durfte.

Peter Paul Rubens - Mercury and Argus - WGA20315

Foto:Peter Paul Rubens - Mercury and Argus-via Wikimedia Commons

 

 

 

 

Schweigen ist die Sprache der Ewigkeit. Lärm geht vorüber.

Gertrud von Le Fort

                                            Deutung

Merkur verkörpert das Prinzip der Wahrnehmung und der Orientierung in der Welt. Wie man Informationen aufnimmt, sie verarbeitet und weiter vermittelt, untersteht seiner Domäne. So ist er das Symbol für die Verstandestätigkeit, das Unterscheidungsvermögen, den Intellekt und die Logik. Er sagt durch seine Haus- und Zeichenstellung im Horoskop etwas darüber aus, wie und was ein Mensch lernt. Denken, Sprechen, Lesen und Schreiben gehören ebenfalls in seinen Bereich. Außerdem steht er für die Art, wie ein Mensch mit anderen in Kontakt tritt und kommuniziert

Im Aspekt mit einem anderen Planeten oder mit einer Achse bindet Merkur den betreffenden Horoskopfaktor in die Verstandestätigkeit und Kommunikation mit ein.

Im Transit sorgt er für erhöhte Wahrnehmung, jedoch nur, wenn überhaupt, für den kurzen Zeitraum von wenigen Tagen.

Als Wochentag wird ihm der Mittwoch (frz. Mercredi) zugeordne

Mundanastrologie

Merkur steht für das Nachrichtenwesen, auch Propaganda, für Handel, Verkehr und die Post. In seinen Bereich fallen Abmachungen und Verträge, Konferenzen und die Diplomatie. Außerdem der Verwaltungsapparat, Versicherungen, die Gesundheitsvorsorge; die Jugend, das Bildungswesen (Ausbildungen), Berufe wie Lehrer (Pädagogik, Wissensvermittlung), Wissenschaftler, Schriftsteller (Literatur), Journalisten, aber auch Händler und Kaufleute. Sein "Milieu"/ Orte sind der Marktplatz, die Börse, Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Geschäftsviertel und verkehrsreiche Plätze. Politisch steht er für den Liberalismus. Unter ihn fallen nicht zuletzt Unterschlagungen, Diebstahl und Trickbetrügerei


Literatur:

Astrowiki

Herbert Freiherr von Klöckler: Kursus der Astrologie, Band II: Grundlagen für die astrologische Deutung. Astra-Verlag Berlin 1952 S. 37 ff. Rüdiger Dahlke: Krankheit als Symbol. München 1996

Otto Rumburg, Horoskope und Politik

Copyright @ JoannaWRz.E-Mail:joannawrz@gmail.com
Copyright @ JoannaWRz.E-Mail:joannawrz@gmail.com

 

 

 

 

Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.

George Bernard Shaw